Sides Aussengastronomie EM
Quelle: B&L MedienGesellschaft / Midjourney

Fokus auf Außengastronomie

Traditionell führen wärmere Temperaturen zu höheren Umsätzen in der Gastronomie, besonders in der Außengastronomie während der Sommermonate. Eine im letzten Sommer durchgeführte Umfrage von OpenTable zeigt, dass 65 % der Deutschen es vorziehen, in den Sommermonaten Restaurants mit Außenbereichen zu besuchen. Laut einer Umfrage von YouGov Deutschland suchen die Deutschen am häufigsten Restaurants mit einer Außenterrasse (57 %) aus, wenn sie im Außenbereich essen gehen, dicht gefolgt von Restaurants mit einem Gartenbereich (54 %) oder gelegen am Wasser (48 %). Diese Präferenz dürfte auch bei internationalen Gästen ähnlich sein. Hinzu kommt, dass Deutschland in diesem Jahr Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft ist. Vor allem für die Großstädte bedeutet das viele Besucher.

Im Jahr 2023 verzeichneten Ferienunterkünfte (also ohne angeschlossenes Restaurant) über 95 Millionen Übernachtungen. Das deutet darauf hin, dass Gäste häufiger in Restaurants essen. Gastronomen sollten daher nicht zögern, ihre Terrassen aufzurüsten und Kunden mit speziellen Angeboten und kreativen Speisen anzulocken.

Außengastronomie erfordert auch mehr Personal

Zu den essentiellen Vorbereitungen gehören nicht nur die notwendigen Genehmigungen und ein Höchstmaß an Sauberkeit und Komfort, sondern in einigen Fällen könnte auch das Angebot von Public Viewing eine attraktive Option sein. Es ist wichtig, die erforderlichen Lizenzen zu erwerben und Vorschriften einzuhalten, um Strafen zu vermeiden.
Auch ohne den Schwerpunkt auf Fußball können Gastronomen von versteckten Umsatzpotenzialen profitieren, wie einem gepflegten Google-Profil für bessere Sichtbarkeit oder mehrsprachigen Speisekarten, um internationalen Gästen entgegenzukommen.

Ein wesentlicher Aspekt für den Umsatz bleibt das Personal. Gastronomen sollten im Sommer verstärkt in Schulungen investieren und eine gut durchdachte Schichtplanung nutzen. Unterstützung bieten moderne Gastronomiemanagement-Systeme wie Sides, die spezielle Funktionen für die Sommermonate anbieten, etwa die Möglichkeit für Gäste, am Tisch per QR-Code zu bestellen. Dies optimiert den Personaleinsatz und erleichtert das Bezahlen, was auch die Chancen auf Trinkgeld erhöht.

beenhere

Tipps zur Außengastronomie

Wer seine Außengastronomie für die Fußball-Europameisterschaft und weitere Sportereignisse fit machen will und auch sonst weitere Tipps zu Public Viewings wissen will, wird in unserem Beitrag Sportveranstaltungen in Public Viewings fündig.

Mehr zum Thema

BuL-MedienGesellschaft_RGB_kurz
transparent_gif

Jetzt uneingeschränkten Zugang
zu allen News bekommen!

Einfach kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet unsere kostenlosen Newsletter für den Außer-Haus-Markt. Den Newsletterbezug können Sie jederzeit über Ihren Account anpassen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Verwendung Ihrer Daten zu wiedersprechen. Benutzen Sie dazu den in der Newsletter-Mail befindlichen Abmelde Button. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung und die Widerrufsbelehrung.