Veganuary 2024 Die Offizielle Teilnehmenden-Umfrage
Quelle: Veganuary

Veganuary 2024: Umfrage zum Essverhalten der Teilnehmer

Ein Großteil der Teilnehmer des veganen Aktionsmonats Veganuary wollen ihre Ernährung langfristig umstellen. Detaillierte Ergebnisse der Umfrage, die sich auch auf Gäste in der Gastronomie auswirken.

Eine Umfrage unter den Teilnehmenden des Veganuary 2024 zeigte, dass der vegane Probemonat überzeugt: 82 % der 18.000 Befragten möchten ihre Ernährung langfristig umstellen. Die wichtigsten Beweggründe sind Tiere, Klima und Gesundheit.
Die 2014 gegründete gemeinnützige internationale Organisation und Kampagne, motiviert Menschen weltweit sich im Januar und darüber hinaus vegan zu ernähren.

Umfrageergebnisse: Veganuary
Rein pflanzlich, oder nicht? (Quelle: Veganuary)

Wer nahm am Veganuary teil?

Unter den registrierten Teilnehmern des Aktionsmonats wurde im Anschluss der Challenge eine Umfrage durchgeführt, an der 18.000 Menschen teilnahmen. Aus deren Antworten lässt sich auf folgende Zusammensetzung schließen:

  • 85 % der Teilnehmer waren weiblich.
  • Mehr als die Hälfte der Teilnehmenden (52 %) ernährte sich vor dem Veganuary 2024 omnivor oder pescetarisch, aß also Fleisch und/oder Fisch.
  • 29 % ernährten sich zuvor vegetarisch, 19 % vegan.
  • Die Teilnehmenden waren großteils zwischen 25 und 64 Jahre alt und verteilten sich erstaunlicherweise relativ gleichmäßig mit je rund 20 % auf die Altersgruppen 25–34, 35–44, 45–54 sowie 55 bis 64 Jahre.
  • 45 % der Teilnehmenden haben sich im Aktionsmonat rein vegan ernährt.

Welche Konsequenzen wollen Teilnehmer des Veganuary ergreifen?

  • Insgesamt 82% der Teilnehmenden, die sich vor dem Aktionsmonat nicht vegan ernährten, planen eine dauerhafte Umstellung und möchten auch künftig entweder vollständig vegan essen oder den Konsum von Tierprodukten um mindestens die Hälfte reduzieren.
  • 30 % möchten vegan werden: Fast ein Drittel der befragten Teilnehmenden, die sich vor der Kampagne noch nicht vegan ernährten, planen künftig rein pflanzlich zu essen.
  • 74 % der Teilnehmenden, die nicht planen, sich weiterhin vollständig vegan zu ernähren, wollen ihren Konsum von Tierprodukten mindestens halbieren.
  • 92 % gaben an, es sei wahrscheinlich, dass sie auch in Zukunft eine pflanzliche Ernährung erneut ausprobierten.
Umfrageergebnisse: Veganuary
Motivation und gewünschte Konsequenzen (Quelle: Veganuary)

Veganuary verändert Essgewohnheiten nachhaltig

„Von weiteren regelmäßigen Umfragen wissen wir, dass die nach dem Veganuary gefassten Pläne umgesetzt werden: Die Zahlen bleiben auch sechs Monate später stabil“, berichtet Christopher Hollmann, der Veganuary Deutschland leitet. Insbesondere Mischköstler suchen bei dem Unternehmen Unterstützung:

Tier- und Umweltschutz sowie die eigene Gesundheit nannten die Befragten als die wichtigsten Gründe für ihre Teilnahme. „Dass der Fleischkonsum in Deutschland auf einen historischen Tiefstand gefallen ist, zeigt, dass viele mit den negativen Auswirkungen unseres Ernährungssystems nicht länger einverstanden sind“, so Christopher Hollmann. „Diesen Bewusstseinswandel zugunsten der Tiere und unseres Planeten möchten wir mit unseren Kampagnen weltweit beschleunigen, denn gemeinsam können wir mit unserer Ernährung sehr viel für das Hier und Jetzt bewegen – und Entscheidendes für unsere Zukunft gewinnen.“

Umfrageergebnisse: Veganuary
Lebensumstellungen durch Aktion (Quelle: Veganuary)

Im Vergleich zu einer fleischlastigen Ernährung benötigt eine pflanzliche im Durchschnitt etwa drei Viertel weniger Land, etwa nur halb so viel Wasser und belastet Böden und Gewässer um zwei Drittel weniger. Allein in Deutschland ließen sich mit veganer Ernährung bis zu 81 Prozent der lebensmittelbedingten Treibhausgasemissionen einsparen.

Veganuary erzielt weltweit Erfolge

Neben der Unterstützung beim Einstieg in die vegane Ernährung fördert die Organisation den Ausbau pflanzlicher Sortimente und Angebote im Handel, in der Gastronomie und an Arbeitsplätzen. Rund um den Globus beteiligten sich in mehr als 16 Ländern Einzelhandelskonzerne, internationale Marken, große Restaurantketten, marktführende Cateringbetriebe, kleinere Unternehmen und Start-ups sowie Ministerien, Städte und Universitäten an der Kampagne 2024. Allein in Deutschland nahmen über 1.000 Unternehmen teil, mehr als 1.100 neue vegane Produkte und Gerichte kamen auf den Markt.

Weitere Einblicke in internationale Erfolge des Veganuary 2024 in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gibt es im offiziellen Kampagnenbericht der Organisation.

info

Jubiläum

Der Veganuary 2023 war das 10. Jubiläum der internationalen Kampagne und so gut besucht wie keiner zuvor. Mehr dazu hier.

Quelle: Veganuary

Mehr zum Thema

BuL-MedienGesellschaft_RGB_kurz
transparent_gif

Jetzt uneingeschränkten Zugang
zu allen News bekommen!

Einfach kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet unsere kostenlosen Newsletter für den Außer-Haus-Markt. Den Newsletterbezug können Sie jederzeit über Ihren Account anpassen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Verwendung Ihrer Daten zu wiedersprechen. Benutzen Sie dazu den in der Newsletter-Mail befindlichen Abmelde Button. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung und die Widerrufsbelehrung.