Rezeptdatenbank

Rezeptdatenbank

Paprika mit Bulgur und Joghurt-Minze-Dip.
Quelle: Transgourmet

Mit Bulgur gefüllte Paprika mit Joghurt-Minze-Dip

Category

Orientalisch interpretiert mit Curry, Schwarzkümmel, Mandeln und Rosinen sind die veganen gefüllten Paprika mit Bulgur und Joghurt-Minze-Dip eine Abwechslung zu Klassikern vom Grill. Das Rezept stammt von Transgourmet.

Yields10 Servings
Gefüllte Paprika
 1 kg Gemüsepaprika
 60 g Sesamöl
 150 g Schalottenwürfel
 150 g gewürfelte Möhren
 500 g Bulgur
 15 g Currypulver
 1 g Chilipulver
 300 g Kokosmilch
 500 ml Gemüsebrühe
 15 g Salz
 150 g Auberginen
 30 g Rosinen
 60 g Mandeln
 20 g Ingwer
 5 g Schwarzkümmel
Veganer Joghurt-Minze-Dip
 600 g Sojajoghurt
 20 g frische Minze
 Salz und Pfeffer
Gefüllte Paprika
1

Die Paprika putzen und entweder längs (Spitzpaprika) oder von dem Stiel her aufschneiden und entkernen.

2

Für die Füllung in einem Topf Sesamöl erhitzen, die in Würfel geschnittenen Schalotten und
Möhren kurz anschwitzen lassen. Bulgur zugeben und kurz mitrösten.
Curry- und Chilipulver zugeben und mit Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen.
Leicht salzen und nach dem Aufkochen ca. 10 Min. im zugedecktem Topf auf ausgeschalteter Herdplatte quellen lassen.

3

Die Auberginen in Würfel schneiden und zusammen mit grob gehackten Mandeln und Rosinen unter die Bulgurmasse heben.
Mit geriebenem Ingwer und Schwarzkümmel gut abschmecken – die Masse kann recht pikant ausfallen.

4

Die entkernten Paprika mit der Bulgurmasse füllen, in ein „Nestchen“ aus Alufolie setzen und so auf den Grill legen. Ohne wenden ca. 20 Min. grillen.

Veganer Joghurt-Minze-Dip
5

Die Minze waschen, trocknen und sehr fein schneiden. Mit Sojajoghurt verrühren, salzen, pfeffern und ziehen lassen.
Anschließend zu den gegrillten Paprika servieren.

Ähnliche Rezepte

BuL-MedienGesellschaft_RGB_kurz
transparent_gif

Jetzt uneingeschränkten Zugang
zu allen News bekommen!

Einfach kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet unsere kostenlosen Newsletter für den Außer-Haus-Markt. Den Newsletterbezug können Sie jederzeit über Ihren Account anpassen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Verwendung Ihrer Daten zu wiedersprechen. Benutzen Sie dazu den in der Newsletter-Mail befindlichen Abmelde Button. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung und die Widerrufsbelehrung.